Nichts mehr verpassen?
Nichts mehr verpassen?
Was sind die Webdesign Trends 2024
Webdesign Trends 2024
Endlich: Blogartikel schreiben, die verkaufen
Nachschlagewerk: Webseiten erstellen, die verkaufen
Ich habe Urlaub vom: 31.07. bis 25.08. in der Zeit biete ich keine Strategie Sessions an.
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Ultimate Addons for Elementor im Testbericht: Wie gut ist das Elementor Add-on?

Inhaltsverzeichnis

Bewertung als Webdesignerin:

Wenn du deinen Verkaufsprozess professionell abbilden und deine Sales erhöhen willst: Kaufen! Das Plugin ergänzt Elementor Pro richtig gut.

Mit dem Elementor Page Builder kannst du deine WordPress Webseite erstellen. Weitere Zusatzfunktionen bekommst du über sogenannte Addons.  

Der Elementor Page Builder ist extrem nutzerfreundlich. Seit ich als Webdesignerin meinen Kunden den Elementor installiere, kommen alle mit ihren Webseiten sehr gut klar. Die Pflege der eigenen Homepage ist auf einmal ein Kinderspiel und so sollte es ja auch sein. 

Was mir als Webdesignerin nicht immer gefällt ist, dass es so viele Addons für Elementor gibt. Die meisten taugen nämlich genau nichts. 

Es gibt genau ein Elementor Addon Plugin, das ich wirklich gern und oft nutze: Ultimate Addons for Elementor (UAE).


Definition Ultimate Addons for Elementor: was ist das für ein Plugin?

Das Ultimate Addons* for Elementor ist ein beliebtes Plugin, das als Erweiterung für das Elementor Page Builder Plugin richtig gut funktioniert. Es bietet jede Menge zusätzliche Widgets. 

Die Entwickler hinter dem Plugin sind Brainstorm Force (Die Entwickler von Astra Theme). Die wissen, was sie tun und entwickeln das Plugin ständig weiter. 

Es gibt über 50 Widgets und die Anzahl wird ständig erweitert: 

Die Widgets passen sich perfekt in dein Elementor Menü ein: 

Dabei kannst du in den Einstellungen genau auswählen, welche Widgets du brauchst und welche nicht. Alles, was du nicht brauchst, kann sich auch nicht negativ auf die Ladezeit auswirken. Das ist schon smart. 


Vor- und Nachteile: Braucht man Elementor Addons? 

Bevor ich jetzt ein riesen Loblied auf die Ultimate Addons* singe, will ich kurz mit dir klären, ob oder wann du Addons brauchst und worauf du achten musst. 

Grundsätzlich kannst du auch mit der kostenlosen Version von Elementor Webseiten erstellen. 

Ich arbeite nur mit der Pro Version*. Weil die mir unfassbar viel Zeit spart. Es sind wirklich viele gute Widgets drin. Ich kann den Theme-Builder nutzen, Popups erstellen, WooCommerce Shops individuell anpassen und überhaupt sind da so viele Features, ohne die ich nicht mehr arbeiten will. 

ABER je spezieller deine Anforderungen sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch die Pro Version nicht genau das abdeckt, was du brauchst. 

Es fehlt zum Beispiel immer noch ein Timeline-Widget oder ein Content Toggle. 

Zusatzfunktionen

Zusatzkosten


Elementor mit kostenlosen Erweiterungen ergänzen

Ich fasse mich hier kurz: lass es einfach. 

Wenn du keine Ahnung hast, auf was du bei der Auswahl der Plugins achten musst, kann es sein, dass dir das Plugin die Seite komplett zerschießt oder du etwas installierst, was nicht regelmäßig upgedatet wird und du irgendwann in der Zukunft gehackt wirst. 

Falls du vorhattest, Elementor Pro zu ersetzen, dann vergiss es. 

Worauf ich achte, wenn ich Plugins installiere:
Eine hohe Anzahl aktiver Installationen (da mache ich nur Ausnahmen, wenn Entwickler, die ich sehr schätze, ein neues Plugin entwickeln) und die letzte Aktualisierung. Je länger die Aktualisierung zurückliegt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Sicherheitslücke vorliegt.

Bei den meisten Addon Sammlungen ist es tatsächlich auch so, dass alle Widgets geladen werden und dadurch deine Pagespeed noch langsamer wird (Elementor ist ohnehin schon nicht der schnellste Pagebuilder). 

Preise und Pakete

Es gibt verschiedene Pakete für das Elementor Addon. 

Ultimate Addons

Ultimate Addons* for Elementor kosten aktuell 49$ / Jahr. 

Die Lifetime Version lohnt sich ab dem fünften Jahr (wie bei allen Brainstorm Force Produkten). 


Essential Toolkit

Du kannst die Addons allerdings auch im Paket mit Astra Theme kaufen. 

Das lohnt sich vor allem dann, wenn du deine Webseite gerade neu aufbaust und die Starter Templates nutzen willst. Das sind schon seit langem die besten Elementor Templates auf dem Markt. 

Astra Starter Templates: Für mich die besten Vorlagen!

Eine ähnliche Qualität habe ich bisher nur bei Kadence Theme gesehen. Es gibt auch hervorragende Vorlagen auf Envato Elements* oder von Elementor* direkt, aber die meisten davon nutzen die globalen Farben und Schriften nicht. 

Die Starter Templates sind eine Sammlung von über 100 vorgefertigten Layouts für verschiedene Branchen und Anwendungsbereiche. Die Auswahl ist groß und man kann sich sehr gut zurechtfinden, da die einzelnen Vorlagen in Themenbereiche unterteilt sind. Du findest hier Vorlagen für Unternehmenswebseiten, Online-Shops, Blogs und vieles mehr. Jede Vorlage ist anpassbar, sodass du sie ganz leicht an deine individuellen Bedürfnisse anpassen kannst.

Newsletter abonnieren

Wenn dir der Artikel gefällt, dann abonniere doch meinen Newsletter.
Ich lese für dich den langweiligen DSGVO Mist und erzähle dir nur das, was du wirklich wissen musst.
Außerdem erfährst du immer, wenn ich neue Tools teste oder Anleitungen erstelle.

Meine liebelings Widgets aus dem UAE Sortiment

Es gibt über 50 Widgets. Die kann ich hier nicht alle im Detail beschreiben. Aber ich kann dir die vorstellen, die ich als Webdesignerin regelmäßig nutze. 

Timeline

Ich liebe gute Verkaufsprozesse (neuhochdeutsch (Salesfunnel). Das ist kein Geheimnis. 

Mit dem Timeline Widget kann man das perfekt abbilden. 

So sieht das bei mir aus (Strategie Session)

Content Toggle

Das ist eins der Features, die ich super gern nutze, wenn es um Preisgestaltung geht.

Man kann also die Kunden zwischen zwei Optionen wählen lassen. Zum Beispiel “Einmalzahlung” / “Ratenzahlung” oder aber auch “Nur Onlinekurs” / “Kurs mit persönlicher Begleitung”. 

Auf der Webseite von UAE sieht das Widget so aus: 

Da wird das Widget genutzt, um zu zeigen, was gerade noch in Entwicklung ist. 

Before After Slider

Das Widget habe ich schon oft bei Fotografen gesehen. Das ist mir aber tatsächlich ein bisschen langweilig. 

Man kann alles zeigen, was einen Vorher / Nachher Effekt hat. 

Zum Beispiel mein Büro bevor und nachdem ich das Podcast-Buch geschrieben habe und mich dafür intensiv mit Technik auseinander gesetzt habe. 

Dual Color Heading

Damit kannst du Überschriften auflockern und eine richtig gute Informationsarchitektur schaffen. Texte, die auch gern gelesen werden – im Vergleich zu einer langen Fließtxt-Wüste. 

So habe ich das bei Stefanie Gericke umgesetzt: 

Es gibt aber wirklich viele Möglichkeiten, das zu nutzen. 

Fancy Heading

Wenn du zusätzlich etwas Bewegung in die Sache bringen willst, dann ist das dein Widget. 

Du kannst zwischen verschiedenen Animationseffekten für die Überschrift wählen. 

Countdown Timer

Wenn du Launchst, kannst du den Timer auf deiner Wartelisten-Seite nutzen. 

Auch klasse ist ein Angebot auf der DANKE-Seite für deine Newsletter Abonnenten. 

Video Gallery

Gerade für Coaches, die das Medium Online-Kurs erst mal antesten wollen, lohnt es sich oft nicht, ab Tag eins in eine teures Kurssystem zu investieren. 

Eine gute Möglichkeit für den Anfang ist eine Passwortgeschützte Unterseite mit einer guten Video-Gallery. 

Man kann auch wie hier im Bild eine Gallerie für jedes „Modul” machen und dann mehrere kleine Videos einstellen. Das ist sehr nutzerfreundlich. 

Wie du so einen Mini-Kursbereich erstellst, kannst du dir auch hier im Video anschauen

Table

Tabellen sind einfach richtig gute SEO Elemente. 

Persönlich nutze ich für meine Blogartikel Ninja Table Pro* – vor allem, weil ich da Google Sheets direkt importieren kann, das ist am aller einfachsten. 

ABER: Wenn du nur eine Tabelle erstellen willst und UAE ohnehin schon gekauft hast, dann gibt es keinen Grund für ein zusätzlichens Plugin. Das lohnt sich erst, wenn du regelmäßig Blogartikel mit ausführlichen Vergleichen veröffentlichst. 

Display Conditions

Lieb ich! 

Hier kannst du extra Infos für einen bestimmten Kundenkreis anzeigen. 

Zum Beispiel basierend auf der Geolocation immer wieder deinen Lagerverkauf promoten – der ist ja komplett uninteressant, wenn man dafür ert mal 6,5 Stunden fahren müste. 

Request Parameter lässt dich sogar noch tiefer eintauchen. Damit kannst du nur Besuchern, die von einer bestimmten Seite kommen etwas anzeigen. 

Du kannst das aber auch für deinen Launch nutzen und bestimmte Elemente auf deiner Seite für eine bestimmte Zeit oder Zeitspanne ein oder ausblenden. Also Warteliste für die Launchwoche aus, dafür Preisliste und Buchen Button an. Und dann wieder andersherum. 

Cross-Site Copy Paste

Das ist vor allem für mich als Webdesignerin spannend. Damit kann ich komplette Seiten (Bereiche, Elemente) von einer Webseite auf die andere kopieren. Das kann ich ohne UAE nur, wenn ich es als Vorlage abspeichern und dann exportiere und auf der anderen Seite die JSON-Datei wieder importiere. Das ist möglich, aber umständlich. 

Wichtig ist, dass beide Seiten die Elementor Flexbox-Container an (oder aus) haben. 

Webseiten erstellen, die verkaufen

In den letzten Jahren habe ich unzählige Webseiten gemeinsam mit Kunden erstellt.
Die Grundlage war immer dieses Buch. 
Weil es der perfekte rote Faden für dein Webseiten-Projekt ist. Ausführlich genug, um deine Webseite zu erstellen, aber eben keine 1000-Seiten-Beschäftigungstherapie. Denn du willst ja nicht Webdesigner werden.

Überschneidungen mit Elementor Pro

Die meisten Widgets in Elementor Ultimate Addons* gibt es im Elementor Pro nicht. Es gibt aber auch Überschneidungen. Es lohnt sich, dabei auf die Details zu schauen, denn die Widgets können oft mehr, als die Elementor Pro Widgets. 

Video

Die Videos sliden mit. Das ist mega cool! 

Blog-Archiv

Hier kann man nach Schlagwörtern oder Kategorien filtern. Das nutze ich vor allem, wenn ich Blogs für Kunden verbessere, die schon zig Blogartikel haben. 

Dazu habe ich auch ein Video Tutorial erstellt: 


Ultimate Addons for Elementor: Support

Die Ultimate Addons* überzeugen nicht nur durch die Widgets an sich, sondern auch (genauso wie Astra Theme) durch eine hervorragende Dokumentation.

Der umfangreiche Wissensbereich auf der UAE-Website bietet zusätzlich zahlreiche Artikel, Anleitungen und Video-Tutorials, die dir bei der Einrichtung und Anpassung der WIdgets helfen. Somit bist du in Sachen Support bestens versorgt und kannst dich voll und ganz auf die Gestaltung deiner Website konzentrieren.

Wenn es aber brennt, dann gibt es zusätzlich noch den Support von Brainstorm Force.  

Bei Fragen oder Problemen kannst du dich vertrauensvoll an das kompetente Support-Team wenden. Egal, ob du Anfänger oder fortgeschrittener Nutzer bist, die freundlichen Mitarbeiter helfen dir schnell und unkompliziert weiter. Du kannst davon ausgehen, dass deine Anliegen stets ernst genommen und zügig bearbeitet werden.


Fazit: Ultimate Addons for Elementor ist eine Kaufempfehlung! 

Natürlich kannst du Elementor auch ohne die Addons* nutzen. Das ist gar kein Problem. Wenn du aber eine der Zusatzfunktionen nutzen willst, um auf deiner Seite einfach die Informationsarchitektur zu verbessern, dann ist UAE genau richtig für dich. 

Das Plugin läuft seit Jahren einwandfrei, egal wo ich es installiere. 

Ich bin Mareike Schamberger: Die Frau hinter #TeamStreber.
Ich bin Webdesignerin, Autorin und Expertin für das strategische Verkaufen im Internet mit über 15 Jahren Berufserfahrung.
Wenn es darum geht, die DSGVO auf deiner Webseite alltagstauglich umzusetzen, bist du hier richtig! Statt aufzuzählen, was alles nicht geht, teste ich Tools und suche Lösungen, die in der Praxis funktionieren.
Ich liebe es, Webseiten zu erstellen, die verkaufen. Deshalb habe ich dazu auch ein Buch geschrieben.

Werbehinweis (Links mit Sternchen*)

Achtung: Affiliate-Link. Wenn du das verlinkte Produkt kaufst, bekomme ich eine Provision.  Für dich ändert sich nichts am Preis. Nur für’s Protokoll: Ich stelle hier nur Produkte vor, die sich für mich in der Praxis bewährt haben. 

Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um „Webseiten, die verkaufen“, Kundengewinnung, Verkaufsprozesse und Online-Marketing.
Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book „10 Gesetze für Webseiten die verkaufen“. 

*Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.
Ich versende etwa 2-4 Mails im Monat. Ich analysiere meine Newsletter Kampagnen, um dir nur relevante Informationen zu senden, detaillierte Information in der Datenschutzerklärung.

Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um „Webseiten, die verkaufen“.

Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book „10 Regeln für Webseiten die verkaufen“. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner