Das neue Buch ist fertig: Podcasts erstellen, die verkaufen

Die 10 besten WordPress Plugins in 2023

Inhaltsverzeichnis

Mit WordPress-Plugins kannst du alles Mögliche mit deiner Webseite anstellen, ohne programmieren zu müssen.

Grundregel: So wenig wie möglich, so viel wie nötig (sonst leidet die Ladezeit).

Aber ein paar Plugins brauchen wir schon. Du kannst neue Plugins unter Plugins/installieren zu deiner Webseite hinzufügen.

Dabei kannst du Plugins direkt vom Hersteller laden und dann als Zip-Datei in WordPress hochladen (wie beim Theme) oder über die Stichwort-Suche suchen und installieren. Danach aktivieren (und wieder von vorne).

Mein Lieblings-Plugin: Elementor

Der Elementor ist der beste Page Builder für WordPress. 

Um in WordPress wirklich vielseitig arbeiten zu können ohne Codes zu schreiben, nutze ich einen Page Builder. Eine Art Word oder Power Point für Webseiten. Es ist wirklich kinderleicht. Elementor ist schon in der kostenlosen Version eine Waffe.

Hier kannst du dir alle Elementor Tutorials anschauen, die ich erstellt habe. 

Wenn du keinen WooCommerce Shop planst, dann starte kostenlos und schau wie weit du kommst. Wenn du Features vermisst, kannst du immer noch hier die Pro Version von Elementor kaufen.*

Ultimate Addons for Elementor

Ultimate Addons* ist ein Wahnsinns-Plugin!

Mehr als 50 Elementor Widgets, 90 Templates und 200 Blocks für 69 $ / Jahr und das bei “Unlimited Website Usage”.

Das mach UAE vor allen Dingen für Webdesigner oder Anwender mit mehr als einer Webseite interessant.

Dazu gibt es die “Cross-Site Copy Paste” Funktion, die einfach nur richtig gut ist.

Newsletter abonnieren

Wenn dir der Artikel gefällt, dann abonniere doch meinen Newsletter.
Ich lese für dich den langweiligen DSGVO Mist und erzähle dir nur das, was du wirklich wissen musst.
Außerdem erfährst du immer, wenn ich neue Tools teste oder Anleitungen erstelle.

Die 10 besten WordPress Plugins in 2023 1

Fluent Auth

Fluent Auth wehrt Hacker Angriffe ab.

Wenn du noch mehr über Safety und Website-Sicherheit wissen willst, habe ich einen Blogartikel darüber, wie du deine Webseite schützen kannst.

Updraft Plus

Mach einfach regelmäßig Backups? Updraft* kann das automatisch speichern.

Dabei ist es völlig unerheblich, ob du im Zweifel wüsstest, was man mit dem Backup macht. Denn das kannst du immer noch heraus finden, wenn es soweit ist. Oder eben von einem Profi übernehmen lassen (ruf mich einfach an). Wichtig ist nur, dass es überhaupt ein Backup gibt. Dazu musst du das Plugin nicht nur aktivieren, sondern auch einstellen, wo dein Backup gespeichert werden soll und wie oft.

Real Cookie Banner

Damit kannst du deine Besucher elegant darüber informieren, dass deine Website Cookies benutzt. Seit in Kraft treten der DSGVO Pflicht. Du kannst dir das Plugin hier herunter laden*. 

Eine Anleitung findest du in meinem Blogartikel.

Im Video empfehle ich noch Borlabs. Real Cookie Banner ist allerdings um Welten besser. 

Broken Link Checker

Checkt automatisch, ob alle Links auf deiner Seite noch intakt sind. Das ist sehr gut für die Nutzerfreundlichkeit und dein SEO.

WordPress Newsletter-Plugin: Fluent CRM

FluentCRM ist nicht nur ein Newsletter-Plugin. Es ist eine komplette Customer Relationship Management (CRM)-Plattform, die es dir ermöglicht, Kundeninteraktionen und -daten während des gesamten Customer-Lifecycle zu verwalten und zu analysieren.

Zu den Funktionen von FluentCRM gehören Kontakt- und Lead-Management, E-Mail-Marketing, Vertriebsautomatisierung und Kundenservice-Tools.

Es gibt eine volle Integration zu WooCommerce, sodass du einen ganzheitlichen Überblick über Kundeninteraktionen und -daten bekommst.

Der Preis ist übrigens Bombe!

Kontakte/Anbieter (Preise/Jahr)5001000500010.000
Fluent CRM Free (exkl. Mail-Versand durch AWS)0 $0 $0 $0 $
Fluent CRM* (exkl. Mail-Versand durch AWS)129 $129 $129 $129 $
Mailerlite*0 €96 €312 €528 €
Activecampaign Lite (ohne WooCommerce)108 4348 $948 $1668 $
Activecampaign Plus (inkl. WooCommerce)588 $588 $1788 $2748 $
Mailchimp Standard228 €684 €1140 €1536 €

WP Optimize Premium

Der zweite Booster für deine Ladezeiten. Installieren und einfach ab und an mal updaten. Fertig.

Du kannst es hier herunterladen*. 

Falls es dich wirklich interessiert: Das Plugin merkt sich, wie deine Seite aussehen soll und speichert das. So muss sie nicht jedesmal neu geladen und aus dem Nichts aufgebaut werden.

Rank Math

Das Minimum an SEO, dass ich jedem Webseitenbetreiber empfehle.

Schreib verführerische Meta-Texte. Das sind die drei Zeilen, die du in Google oder Facebook als Vorschau für deinen Blogartikel siehst. Und die müssen sitzen. Sonst klickt das keiner. Dabei hilft dir das Yoast SEO Plugin. Gefühlt ist es das meist genutzte WordPress Plugin. Da kannst du deine Metatexte bearbeiten. Mit Klick-Garantie. Wenn du es richtig machst.

Ich habe inzwischen ein YouTube Tutorial dazu erstellt. 

Eine umfangreiche Anleitung gibt es bei Saskia Lund.

Pretty Links

Damit kannst du Kurzlinks und Umleitungen erstellen, die trackbar sind. 

Perfekt für dein Marketing. So kannst du nämlich genau nachvollziehen, welche Werbemaßnahmen dir etwas gebracht haben und welche nicht. 

Gib einfach für die gleiche Landingpage einen Kurzlink ein für deine Instastory und einen für deinen Link im Profil und für den Newsletter einen dritten. So behältst du den Überblick über deine Werbung und siehst sehr einfach, was funktioniert und was nicht. 

Die 10 besten WordPress Plugins in 2023 2

Webseiten erstellen, die verkaufen

In den letzten Jahren habe ich unzählige Webseiten gemeinsam mit Kunden erstellt.
Die Grundlage war immer dieses Buch. 
Weil es der perfekte rote Faden für dein Webseiten-Projekt ist. Ausführlich genug, um deine Webseite zu erstellen, aber eben keine 1000-Seiten-Beschäftigungstherapie. Denn du willst ja nicht Webdesigner werden.

Tutorial: Plugins installieren

Du lernst
✔️ Was Plugins sind
✔️ Wie du Plugins installierst
✔️ Welche Plugins ich nutze
✔️ Auf was du bei der Auswahl deiner Plugins achten musst

Ich bin Mareike Schamberger: Die Frau hinter #TeamStreber.
Ich bin Webdesignerin, Autorin und Expertin für das strategische Verkaufen im Internet mit über 15 Jahren Berufserfahrung.
Wenn es darum geht, die DSGVO auf deiner Webseite alltagstauglich umzusetzen, bist du hier richtig! Statt aufzuzählen, was alles nicht geht, teste ich Tools und suche Lösungen, die in der Praxis funktionieren.
Ich liebe es, Webseiten zu erstellen, die verkaufen. Deshalb habe ich dazu auch ein Buch geschrieben.

Werbehinweis (Links mit Sternchen*)

Achtung: Affiliate-Link. Wenn du das verlinkte Produkt kaufst, bekomme ich eine Provision.  Für dich ändert sich nichts am Preis. Nur für’s Protokoll: Ich stelle hier nur Produkte vor, die sich für mich in der Praxis bewährt haben. 

Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um “Webseiten, die verkaufen”, Kundengewinnung, Verkaufsprozesse und Online-Marketing.
Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book “10 Gesetze für Webseiten die verkaufen”. 

*Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.
Ich versende etwa 2-4 Mails im Monat. Ich analysiere meine Newsletter Kampagnen, um dir nur relevante Informationen zu senden, detaillierte Information in der Datenschutzerklärung.

Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

10-Regeln

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um “Webseiten, die verkaufen”, Kundengewinnung, Verkaufsprozesse und Online-Marketing.
Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book “10 Regeln für Webseiten die verkaufen”. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner