Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um “Webseiten, die verkaufen”, Kundengewinnung, Verkaufsprozesse und Online-Marketing.
Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book “10 Gesetze für Webseiten die verkaufen”.

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Etwa 2-4 Mails im Monat. Ich analysiere meine Newsletter Kampagnen um dir nur relevante Informationen zu senden, detaillierte Information in der Datenschutzerklärung.

Onepager: Alles was du über die Mini-Webseite wissen musst

Inhaltsverzeichnis

Stell dir mal ganz ehrlich die Frage:
Wie viel Webseite brauchst du eigentlich?  Das solltest du dir ganz ehrlich beantworten, bevor du anfängst, dir Text und Bilder für Seiten aus den Rippen zu leiern, die du eigentlich nicht brauchst. 

Was ist eine One Page Webseite?

Eine One Pager Webseite ist eine Website, die genau eine Seite hat.
Alle Inhalte werden auf dieser einen Seite dargestellt. 

Zum Navigieren werden Sprungmarken genutzt.

Das bedeutet, dass die Links im Menü nicht auf Unterseiten verlinken, sondern einfach nach unten scrollen.

Andere Begriffe für OnePager Webseite: Single-Page-Application oder Single-Page Webanwendung.

Onepager erstellen: Für wen lohnt sich das?

Damit du schnell einen Überblick bekommst, verrate ich dir, für wen ich als Webdesignerin Onepager erstelle und auch warum. 

Für Gründer und Start-ups

Wenn du als Gründer testen willst, ob dein Angebot überhaupt Potenzial hat. 

Im ersten Jahr deiner Selbstständigkeit solltest du nur ein Ziel verfolgen: Kunden gewinnen. Denn Cashflow ist Queen. 

Deine Webseite sollte deswegen vor allem: 

  • schnell fertig sein
  • genau so viele Informationen haben, dass deine Kunden dich buchen können
  • schnell und einfach anpassbar sein (und sich mit dir und deinem Angebot weiter entwickeln)

Du kannst mit einem Onepager starten und deine Webseite im Laufe der Zeit erweitern.

Für Unternehmen mit kleinem Sortiment

Wenn deine Leistung klar abgegrenzt ist, reicht es aus, dir einen Onepager erstellen zu lassen. 

Das Angebot ist überschaubar. 

Der Verkaufsprozess findet momentan fast ausschließlich offline statt. 

Gebucht wird meist über Weiterempfehlung. 

Die Webseite bietet lediglich eine Möglichkeit, wirklich zu buchen und eine Übersicht über Kontaktmöglichkeiten. 

Beispiele

  • Wenn du als Coach nur Einzelsessions anbietest, dann reicht dir ein Onepager. 
  • Auch im Handwerk funktionieren Onepager gut. 
  • Hast du eine Veranstaltung. Dann reicht dir auch eine Seite.  

One Pager sind nicht geeignet für

Für umfangreiche Shops oder wenn du mehrere Dienstleistungen oder Kurse anbietest, sind Onepager komplett ungeeignet. Dann ist es sinnvoll, eine „ordentliche“ Webseite zu erstellen.

One Pager Vorlage

Ich habe eine One Pager Vorlage, die ich immer wieder nutze.

Mein Onepager Template sieht ungefähr so aus: 

One Pager Design: Darauf kommt es an

Es kommt hauptsächlich darauf an, mit einer guten Informationsarchitektur und ganz wenig Inhalt maximal viel zu konvertieren (also viel zu verkaufen). 

Kurz ist das neue lang.

Zeig also gerade so viel, dass deine Kunden eine Chance haben, zu verstehen, um was es geht und genau so viel, dass sie genug Vertrauen in dich und deine Produkte haben. 

One Pager Beispiele

Als Onepager Beispiel habe ich eine Seite aus dem Coaching Bereich ausgesucht.

Birgit hat nur ein Angebot. Sie wird meist über Weiterempfehlung gebucht und braucht eine professionelle Webseite, um Vertrauen aufzubauen. 

Die Webseite bietet lediglich eine Möglichkeit, wirklich zu buchen und eine Übersicht über Kontaktmöglichkeiten.

Die Bereiche sind kurz und knackig formuliert. Es gibt nur wenige Sätze zum Angebot und auch der „Über mich“ Teil füllt keine ganze Seite.

Auch ein Onepager aus dem agilen Bereich von Susanne:

Wir haben das Angebot viel klarer strukturiert. So haben die Kunden einen deutlich besseren Überblick, was die Zusammenarbeit mit ihr einzigartig macht. Das verkauft übrigens auch besser als der Bauchladen, den es vorher gab.

Onepager kostenlos erstellen mit WordPress

Wenn du einen WordPress Onepager willst, dann geht das fast kostenlos. 

Die Erstellung klappt kostenlos. Allerdings musst du mit laufenden Kosten für deine Webseite (du brauchst einen Hoster*) ab 10 Euro im Monat rechnen. 

Als Webdesignerin empfehle ich dir Astra Theme* und Elementor Pagebuilder*.

Astra und Elementor haben eine hervorragende kostenlose Version. Wenn du die Pro Version nutzt, sind deine Onepager Kosten ca. 100 Euro. 

Nutze gern eine Vorlage (zum Beispiel vom Elementor) und passe sie für dich an. 

So kommst du schnell zu einer fertigen Webseite. Und das ist wichtig! 

Achte hauptsächlich darauf, dass deine Seite auch auf dem Handy gut lesbar ist. 

Der Vollständigkeit halber: Ich empfehle grundsätzlich WordPress.
Es gibt aber auch andere Systeme, mit denen du deine Onepager Webseite erstellen kannst. Wie zum Beispiel Contao, Joomla, Jimdo oder HTML. 

Onepage SEO Check: Kann ein Onepager überhaupt gefunden werden?

Das kommt darauf an…

Fakt ist: Suchmaschinenoptimierung ist wirklich eine richtige Wissenschaft für sich. Das macht man nicht mal “nebenbei” und richtig viel Traffic generiert man eben selten mit einem Onepager auf dem kaum Text steht. 

Richtig viel Traffic generiert man in den meisten Fällen mit einem umfangreichen Blog und vielen überdurchschnittlich informativen Blogartikeln. Und jeder Menge Arbeit. Wenn du das lernen willst, dann empfehle ich dir den SEO Kurs von Blogmojo*. 

Onepager: meine Empfehlung als Webdesigner

Wenn es für dich infrage kommt: Machen! 

Eine kleine aber feine Onepager Webseite ist für den Start genau richtig und immer noch besser, als eine teure und umfangreiche Webseite, an der du monatelang arbeitest und die immer noch offline ist.

Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um “Webseiten, die verkaufen”, Kundengewinnung, Verkaufsprozesse und Online-Marketing.
Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book “10 Gesetze für Webseiten die verkaufen”.

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Etwa 2-4 Mails im Monat. Ich analysiere meine Newsletter Kampagnen um dir nur relevante Informationen zu senden, detaillierte Information in der Datenschutzerklärung.
Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

10-Regeln

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um “Webseiten, die verkaufen”, Kundengewinnung, Verkaufsprozesse und Online-Marketing.
Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book “10 Regeln für Webseiten die verkaufen”. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner