Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um “Webseiten, die verkaufen”, Kundengewinnung, Verkaufsprozesse und Online-Marketing.
Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book “10 Gesetze für Webseiten die verkaufen”.

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Etwa 2-4 Mails im Monat. Ich analysiere meine Newsletter Kampagnen um dir nur relevante Informationen zu senden, detaillierte Information in der Datenschutzerklärung.

WordPress Hosten: So wähle ich als Webdesigner den besten Hoster für meine Kunden

Inhaltsverzeichnis

Deine Webseite muss irgendwo gespeichert sein. Üblicherweise schließt man dafür einen Vertrag mit einem Hoster. Der legt die Webseite auf seine Server. So ist sie 24 Stunden am Tag erreichbar.

Als Webdesignerin arbeite ich regelmäßig mit Hostern zusammen und ich erkläre heute, worauf es mir ankommt und auch, welche Hoster ich gern empfehle. 

Wenn du eine schnelle Lösung suchst: Hier kommst du zu meinem aktuellen Hoster.

Was mir bei einem Hoster wichtig ist:

Serverstandort Deutschland

Ich bestehe auf einen deutschen Server. Um datenschutzkonform zu sein, würde ein europäischer ausreichen, aber ich habe da meine Prinzipien.

Technische Mindestanforderungen ans Hosting

SSL Zertifikat inklusive 

25 GB SSD Webspace bei einer kleinen Webseite / mindestens 50 GB, wenn deine Seite Bildlastig ist. Also wenn du Fotograf bist oder ein Foodblog betreibst. Ich empfehle dir, mehr für SSD zu zahlen. Dafür mit weniger Speicherplatz starten. SO ist deine Webseite schnell und wenn du mehr Platz brauchst, kannst du aufbuchen. 

Automatische Backups: Wenn dein Hoster jede Nacht ein Backup zieht, kannst du dir das einfach wieder einspielen lassen, wenn du deine Webseite geschrottet hast. Ist nicht so unüblich und den Telefonanruf bekommt man auch mit erhöhtem Puls gut hin. 

Backend

Das Backend sollte übersichtlich und aufgeräumt sein. Meine Kunden müssen sich einloggen und zurechtfinden können. Es sollte eine 1-Klick-Funktion für die WordPress Installation geben. 

Kundenservice

Die Webseiten müssen stabil laufen und es gibt einen deutschen Kundenservice.
Der Kundenservice ist mehrere Stunden täglich per Telefon zu erreichen. Die Antwortzeit auf Mails ist kürzer als 24 Stunden.

Apple

Weil ich da einmal Pech hatte….. Es gibt Hoster, die machen es einem wirklich schwer, mit einem iPhone oder MacBook die E-Mails abzurufen. 

Preis

Der Wettbewerb ist groß und es gibt viele gute Angebote. Es lohnt sich, zu vergleichen. Aber ich würde nicht so weit gehen, dass ich AUS PRINZIP das billigste Hosting empfehle. 

Gerade da kannst du auf die Nase fallen: Viele Hoster begrenzen die günstigen Tarife mit einem Angebotszeitraum, nach dem es deutlich teurer wird. Andere schreiben meinen Kunden regelmäßig Mails mit Preiserhöhungen. Die sortiere ich regelmäßig aus. 

Welches Hostingpaket empfehle ich meinen Kunden

Ich empfehle meinen Kunden den Hoster, bei dem auch meine Webseite liegt.

Hier kannst du dein Hosting buchen.

Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um “Webseiten, die verkaufen”, Kundengewinnung, Verkaufsprozesse und Online-Marketing.
Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book “10 Gesetze für Webseiten die verkaufen”.

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Etwa 2-4 Mails im Monat. Ich analysiere meine Newsletter Kampagnen um dir nur relevante Informationen zu senden, detaillierte Information in der Datenschutzerklärung.
Willst du eine Webseite, die verkauft?

Dazu brauchst du Kunden!

10-Regeln

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund um “Webseiten, die verkaufen”, Kundengewinnung, Verkaufsprozesse und Online-Marketing.
Als Willkommens-Geschenk erhältst du mein E-Book “10 Regeln für Webseiten die verkaufen”. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner