Wie schreibt man Newsletter, die gelesen werden

Deine Newsletter sind ein großartiges Instrument für die Bestandskundenpflege. Damit schaffst du Touchpoints. Kleine Berührungspunkte, die im besten Fall Kaufgelegenheiten herstellen können.

Die Herausforderung: Deine Kunden haben ein eigenes Leben und dein Newsletter ist ganz sicher nicht ihr Lebensmittelpunkt.

Gehirn auf Autopilot

Im schnöden Alltag ist unser Gehirn meistens auf Autopilot. Wir filtern unwichtige Informationen und Ereignisse, um uns auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Diesen Effekt können wir für uns nutzen und Newsletter schreiben, die den Autopiloten dazu veranlassen, einen Alarm für das System auszulösen.

Checke deinen Newsletter einfach auf die folgenden Kriterien. Dann kann gar nichts schief gehen.

1. Relevanz

  • Ist der Betreff interessant? Im Sinne von interessant für deinen Kunden.
  • Löst dein Newsletter EIN Problem deiner Kunden?
    Erwähnst du diese Tatsache schon im Betreff?
  • Hältst du, was du im Betreff versprichst?
    Hast du im Text genau EINEN Call-To-Action?

2. Orientierung

  • Hast du genug Absätze?
  • Nutzt du Zwischenüberschriften?
  • Ist dein Call-To-Action gut sichtbar?
  • Entsteht ein Paradox-of-Choice-Effekt durch zu viele Produkte?

3. Kaufentscheidung

4. Vertrauen

  • Sieht dein Newsletter professionell aus?
  • Sieht dein Newsletter aus wie deine Homepage?
    Nutzt du die selben Stilelemente und baust damit deine Marke weiter aus?
  • Kann man den Newsletter auf dem Handy lesen?
  • Ist dein Logo gut sichtbar?
  • Kann man dich kontaktieren?
  • Baust du Vertrauen auf? Zum Beispiel mit Kundenstimmen?
  • Hast du eine Garantie, die deinem Kunden Sicherheit gibt?

Hervorragende Newsletter

Wenn du die Kunst des Newsletter-Schreibens beherrschst, dann kannst du deine Kunden in ihrem Leben immer wieder an dich erinnern.

Die Königsdisziplin im Newsletter Schreiben ist die Regelmäßigkeit. Es ist schon eine Kunst für sich, immer wieder hervorragende Newsletter zu schreiben, die Probleme deiner Kunden lösen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top