Wortmarke, 2 Farben und 2 Schriften, Markenbildung, weißer Kürbis

Wortmarke + 2 Farben + 2 Schriften = Erstausstattung für deine Marke

Menschen sind bereit, für Markenprodukte mehr Geld auszugeben

Deshalb lohnt es sich definitiv für dich, Geld und Zeit in deine eigene Marke zu investieren. Dabei musst du nicht zwingend gleich immens viel Geld ausgeben. Starte doch genau so wie ich mit einer Wortmarke, mit zwei Schriften und zwei Farben. Ich zeige dir mal, was ich meine: 
Style Sheet Team Streber | Kostenlose Power Point Vorlage zur Markenbildung | Free Printable Brandbuilding

Deine Marke: Die Basis der erfolgreichen Selbstständigkeit

Im Idealfall drückt eine Marke all das aus, mit dem du dich von deinen Wettbewerbern unterscheidest. Sie gibt deinen Käufern Vertrauen und hilft dir dabei, hochpreisig zu verkaufen, weil eine Marke immer ein gewissen „haben wollen“ eine Sogwirkung generiert.

So kannst du deine eigene Marke aufbauen

Doch wie baut man nun selber eine Marke auf?

Wahrscheinlich hast du schon einen Firmennamen. Jetzt fehlt nur noch das Logo. Ein Logo bietet natürlich viele Vorteile. Es ist aber gerade für den Start nicht zwingend notwendig. Gerade, wenn das Budget knapp ist, rate ich dazu, eine Wortmarke zu nutzen.

Mein Logo ist eine Wortmarke.

Die Wortmarke ist eine Logoform, die aus Wörtern, Zahlen, einzelnen Buchstaben besteht.
man darf dabei verschiedene Schriftarten kombinieren oder etwa um Schriftzeichen ergänzen. 

Eins der prominenten Beispiele dafür ist Coca Cola. Ein Schriftzug in rot und weiß. Unverwechselbar.

Eine Wortmarke ist eine solide Basis.

Lege die Farben für deine Marke fest

Lade dir mein Style Sheet herunter, und lege deine Farben fest.Deine Farben sollten dein Logo unterstützen. Hier kannst du dich inspirieren lassen.

Ich habe für mich fünf Basisfarben gewählt.

  • Rot (links) ist die Farbe des Herzens (aus dem Logo).
  • Orange sind zum Beispiel alle Links und Buttons auf meiner Homepage. So kann ich Akzente setzen.
  • Weiß: Ein klarer Hintergrund.
  • Creme: Helle Akzente. Damit kann ich den Hintergrund auf meiner Webseite variieren und Orientierung schaffen.
  • Grau: Schriftfarbe. Nie schwarz.

Kombiniere die richtigen Schriften zu deiner Marke (Wortmarke)

Die Schrift, mit der ich mein Logo erstellt habe ist nur dafür. Ganz exklusiv. Ich kombiniere allerdings zwei weitere Schriften, um auf der Webseite Orientierung zu bieten und die texte übersichtlich zu gestalten.

Deine Wortmarke ist fertig: Jetzt kannst du los legen

Sobald du das Stlye Sheet ausgefüllt und deine Farben und Schriften fest gelegt hast, kannst du los legen. Damit kannst du schon Visitenkarten in Druck geben oder eine Webseite erstellen (lassen).

Das ist eine solide Basis, mit der du starten und Geld verdienen kannst. Denn die Grundausstattung hast du jetzt.

Investiere weiter in deine Marke

Sei verlässlich.

  • In deinem Aussehen, deinem Auftreten: Nutze konsequent deine Schriften und Farben. Keine Ausnahmen.
  • In deinem Verhalten: Immer freundlich, zuvorkommend, pünktlich. Lege einmal fest, wofür du stehst und halte dich daran.
  • In deiner Leistung: Liefere Qualität. Immer. Das schafft Vertrauen. Lege dich bei Reklamationen erst recht ins Zeug. Denn das garantiert dir, dass deine Kunden zukünftig die Sicherheit haben, für jede beliebige Summe bei dir einzukaufen. Bei dir können sie sicher sein, dass das Geld gut angelegt ist und sie am Ende immer zufrieden sind.

Lade dir dein kostenloses Style Sheet herunter und erschaffe deine Marke.

Style Sheet Team Streber | Kostenlose Power Point Vorlage zur Markenbildung | Free Printable Brandbuilding

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.