Webdesign Darmstadt

Webdesigner gesucht: Wie es nach einem Workshop Tag mit mir weitergehen kann

An so einem Workshop Tag geht es vorwärts. Da das Webdesign Workbook schon vorher ausgefüllt wurde, kann es direkt mit der eigenen Webseite los gehen. Da werden die Ärmel hoch gekrempelt und es wird umgesetzt. Das liebe ich an meiner Arbeit als Webdesigner.

Danach gehen meine Kunden glücklich nach Hause. Denn sie haben eine eigene Homepage veröffentlicht. Einen Internetauftritt, die sie selbst aktualisieren können, wenn sie wollen. Einfach im Handling und auch ohne große Technik Kenntnisse beherrschbar.

Webdesigner gesucht: Brauchst du wirklich einen Webdesigner?

WordPress ist kinderleicht bedienbar. Es gibt jede Menge Homepage-Baukästen und mit ein paar Klicks könntest du dir sicherlich auch selbst deine Webseite erstellen.

Aber nur, weil du etwas selbst kannst, bedeutet das nicht, dass du es auch zwingend machen musst. Denn auch dein Tag hat nur 24 Stunden. Willst deine Zeit wirklich mit Webdesign verbringen?

Wenn du etwas nicht gelernt hast, dann bist du dabei sehr langsam. Es geht dir nicht leicht von der Hand. Es flutscht nicht. Du musst dich in das Thema einfinden, viel probieren und testen. Am Ende hast du dann ein eine Webseite, mit der du vielleicht nicht ganz zufrieden bist. Ein fauler Kompromiss.

Das geht deutlich komfortabler, wenn du dir einen Webdesigner suchst, der dich dabei unterstützt.

  • Suche nicht jedes mal das komplette WordPress Backend ab, bis du endlich gefunden hast, wo du den Text im Webseiten Footer ändern kannst.
  • Verzettel dich nicht mit Einstellungen im WordPress, wenn du dich eigentlich um deine eigenen Kunden kümmern müsstest.
  • Verschwende keine Zeit, nach Webdesign Tutorials zu suchen, wie du deine Seite noch besser machen kannst.

Vielleicht ist es für dich ja an der Zeit, langfristig mit mir als Webdesigner zusammen zu arbeiten, um dich spannenderen Projekten zu widmen.

Ich zeige dir mal, wie eine Zusammenarbeit mit mir als Webdesigner möglich ist.

 

Webdesigner gesucht: Was ich nicht (mehr) anbiete

  • Webhosting. Dafür empfehle ich MIRA Webhosting.
  • SEO: Suchmaschinenoptimierung ist zeitaufwändig und bietet selten kurzfristige Verbesserungen.
    Um langfristig wirklich weiter zu kommen, muss man guten Content erstellen. Viel bloggen (wirklich viel!).
    Daran sind wenige meiner Kunden interessiert. Es besteht also wenig Nachfrage.
    Wenn du dich über SEO informieren willst: SEO – alles was du wissen musst.

Webdesigner gesucht: Strategiesitzung

Du hast eine Idee, wie du deine Webseite deutlich verbessern kannst, traust dir auch zu, das in WordPress umzusetzen, aber so ganz rund ist es noch nicht.

Manchmal brauchst du nur jemanden, der dein Webseiten Konzept mit dir im Feinschliff ausarbeitet. Dir einen Tip für das passende WordPress Plugin gibt oder die Webseiten Texte aufbereitet.

Zusammen erarbeiten wir:
💡 Lösungsvorschläge für dein konkretes Problem.
⭐️ Deinen persönlichen Fahrplan, strukturiert und umsetzbar.
🚀 Damit du abgehen kannst, wie eine Rakete.

Klingt genau richtig? Dann buche JETZT deine persönliche Strategie Session.

 

Webdesigner gesucht: Intensiv Workshop

Für größere Änderungen oder Ergänzungen auf deiner Webseite kann es hilfreich sein, einen (halben) Workshop Tag zu buchen und alle offenen Punkte zusammen durchzugehen. Du bekommst mit mir eine digitale Strategin und einen Webentwickler für deine Ideen und Projekte. So wird aus einer fixen Idee eine Online Marketing Strategie. Dann setzen wir alles zusammen auf deiner Homepage um.

An so einem Intensivtag ist der Plan zum „Work Life Love“ Online Programm von Coach Tina entstanden. Da haben wir alle Details besprochen, die es zu bedenken gab.

  • Wie wird der Kurs den Teilnehmern zugänglich gemacht? Über WordPress oder eine externe Plattform?
  • In welcher Form müssen die Inhalte vorliegen?
    Wie kommen die Inhalte ins Kurssystem?
  • Wie gestalten wir das Angebot auf der Webseite?
    Welche Inhalte müssen dafür vorliegen?
    Wer übernimmt das Webdesign und die Umsetzung auf der Webseite?
  • Wie passt sich das neue Online-Produkt in das Corporate Design ein? Welche Grafiken müssen noch erstellt werden?
  • Wie erfahren die Kunden vom Programm? Wie ist die Online-Marketing-Strategie?
    Welche Social Media Kanäle können wir zur Kommunikation nutzen?
  • Was muss im Projektverlauf beachtet werden?
  • Kann man eine virtuelle Assistenz als Unterstützung buchen?

Das war einer meiner interessantesten Workshop-Tage. Und die Umsetzung auf der Webseite nach dem spannenden Workshop war ganz großer Spaß. Die Zusammenarbeit mit der virtuellen Assistentin eine absolute Bereicherung für das komplette Projekt.

Webdesigner gesucht: Webdesign und Webentwicklung für deine Internetseiten: so kann die Zusammenarbeit mit mir an deinem Webdesign Projekt aussehen

Webdesigner gesucht: Flatrate bei mir als deinem Webdesigner

Das ergibt sich tatsächlich oft aus dem 2. Webdesign Workshop. Sozusagen das rundum-sorglos-Paket. Für meine Lieblingskunden und ganz besonders spannende Projekte übernehme ich auch dauerhaft die Webseite. Dann besprechen wir einmal im Monat, was ansteht und schreiben zusammen die ToDo List. Ich genieße jedes mal das breite Grinsen, das entsteht, wenn klar wird, dass ich die komplette Umsetzung und das Webdesign übernehme.

Tina geht jetzt wieder coachen. Das kann sie nämlich am besten und da kann sie in ihrer Stärke arbeiten. Um die Umsetzung der Lead Yourself Online Marketing Strategie kümmere ich mich.

 

Wie teuer ist So eine Flatrate?

Das kommt ganz auf den Kunden, die Webseite und  und das Webdesign Projekt an. Ich kann schon für 300,- Euro im Monat für meine Kunden kleine Wunder bewirken. Große sind dann etwas teurer 😉

Grundlage für die Zusammenarbeit ist immer ein Trello Board mit der Online Marketing Strategie, an dem wir gemeinsam arbeiten. So hat man die Aufgaben und den ganzen Schriftverkehr dazu immer beisammen. Extrem übersichtlich! Vor allem, wenn zeitweise Praktikanten oder eine virtuelle Assistentin dazu kommt. Wenn alle ToDos zugeordnet und eine Deadline haben, kannst du dich zurück lehnen: Das Webdesign übernehme ich. Gern auch die Abstimmung mit dem Team.

Wie lange muss ich mich verpflichten?

Drei Monate. Das reicht, um ein kleineres Webdesign Projekt gut umzusetzen und sich ordentlich zu beschnuppern. Danach wissen wir beide, ob und wie wir weiter machen. Das ergibt sich nämlich vor allem daraus, dass wir in der Zeit miteinander reden.
Es gibt jederzeit die Möglichkeit, einen Monat zu pausieren, wenn wir beide merken: da ist gerade nichts zu tun auf deiner Webseite. Aufbuchen ist übrigens auch möglich.

Falls du gerade ernsthaft darüber nachdenkst, mich als Webdesigner zu buchen: kürz doch den Prozess ab und buche dir einen Termin zum kostenlosen Vorgespräch. Am Telefon beantworte ich dir alle Fragen, die jetzt noch offen sind. Ich freu mich!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top