3 Geheimtipps, die ganz sicher nicht zum Erfolg führen

Wenn du mit deiner Firma langfristig erfolgreich sein willst, dann gibt es drei Dinge, die du auf keinen Fall tun solltest:

1.) Mach alles alleine

Frag einfach nie um Hilfe.

Betrachte alle deine Kollegen als Konkurrenten und ziehe es auch niemals in Betracht große Projekte zusammen anzugehen.

Fast alle erfolgreichen Menschen haben ein Team.

In meinem Team sind neben meinem Mann und meiner Familie (hey, irgend jemand muss ab und an mal die Kinder vom Kindergarten abholen) Andrea, Tina, Kevin, Jessi: Meine Kollegen und Cheerleader.

2.) Vergleich dich mit anderen

Gerade auf Social Media und im Web zeigen wir alle nur unsere besten Seiten. Ist doch klar.

Und einige, die du dort triffst sind einfach schon ein paar Jahre länger unterwegs als du.

Also hey: deine Entscheidung. Du darfst dich natürlich gern und jederzeit vergleichen.

Am besten eignen sich dazu Tage, an denen du Projekt-Absagen bekommen hast. Da fühlst du dich besonders wertvoll.

3.) Wenn gar nichts mehr hilft: Mach was alle machen

Wir haben uns alle schon angeschaut, mit welchen Konzepten und Maßnahmen die Kollegen viel Erfolg haben. Ich meine noch nicht mal, dass du wirklich ein Foto deiner Kollegen ohne Erlaubnis nutzt. ich meine eher, dass du vielleicht ihren Flyer kopierst. Oder die letzte Marketing Aktion. Oder eben den erfolgreichen Insta-Post aus dem letzten Januar. Vielleicht schreibst du auch ein E-Book, weil das alle in deiner BRanche jetzt haben.

Das Blöde: du bist eben du.

Und du kannst eben auch immer nur erfolgreich sein, wenn du auch in deiner Stärke arbeitest. Und nicht in der Stärke deiner Kollegen.

Erfolgsrezept: Sei du selbst

Wenn du dich an diese drei Tipps hältst, dann kann das langfristig nichts werden mit deiner Firma. Sei statt dessen einfach du selbst und sei gut darin, dann kommt der Erfolg von alleine. Sei immer in deiner Stärke. Starte klein und schäme dich nicht, wenn dein Instagramm Account gerade mal 214 Abonnenten hat. Das sind deine Follower und das werden irgendwann deine Kunden. Sei nicht neidisch auf die Kollegen mit dem eigenen Büro, während du am Küchentisch sitzt und vor dich hin werkelst. Sei stolz auf alles, was schon da ist. Vergiss nicht, deine Erfolge zu feiern. Egal wie groß oder klein die gerade sind. Denn die hast du selbst erschaffen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top